menu
Wurstwaren 

Fleischveredelung

Unseren Würsten sind Hilfsstoffe wurst.

 
Für Ueli-Hof ist klar: Am Anfang einer guten Wurst steht die Auswahl des passenden Fleischs und der richtigen Zutaten. Nur mageres Muskelfleisch, kerniger Speck, Milch, Eis und auserlesene Gewürze bilden die Grundlage für unsere feinen Wurstwaren. Aber gar keine Hilfsstoffe wie Phospat, Glutaminat und Ascorbinsäure. Dafür jedoch viel Arbeit nach den strengen Bio-Suisse-Richtlinien. Und noch mehr Know-how. Zum Beispiel für ...

... die Brühwurst
Hier lassen wir die traditionelle Warmfleisch-Verarbeitung wieder aufleben. Dabei machen wir uns bei der Wurstherstellung die verbleibende natürliche Enzym-Aktivität des noch schlachtfrischen Fleisches zunutze. Entsprechend anspruchsvoll ist daher die Brätherstellung, aber umso ehrlicher und natürlicher ist unsere Wurst.

... die Rohwurst
Rohwurst ist die älteste Form der Wurstherstellung. Verschiedene Zutaten, Tradition, Region, Klima und Handwerkskunst haben unzählige Rezepte hervorgebracht. Wir fertigen unsere Rohwürste nach den ursprünglichen Verfahren. Das langsame Räuchern mit Sägemehl verursacht bis 40% Gewichtsverlust, dafür erhalten wir ein spezielles Aroma und eine gute Verträglichkeit. Die Herstellung unserer Haussalami wiederum braucht viel Fingerspitzengefühl. Ihr echtes Aroma bekommt sie durch einen natürlichen Weisschimmelpilz. Andere unserer Trockenwürste verblüffen durch ihre raffinierten Zutaten: So ist unsere Nusswurst angereichert mit ganzen Haselnüssen. Wir finden: Probieren geht über studieren, wenn Ihnen Wurst – wie uns – nicht wurst ist!







Wurst gr
Login